Freitag 22 Oktober 2021
SuS Westenfeld 1921 e.V.

Unsere Partner

  • vodafone_sundern.jpg
  • guenter_ullrich.png
  • Plass_Physiotherapie.jpg
  • WGS.jpg
  • FREIBURG_TGF.jpg
  • Veltins.jpg
  • brill.jpg
  • Schlüppner.jpg
  • Ortsring_Westenfeld.jpg
  • g8.gif
  • Schrichten.jpg
  • autohaus_hoffmann.png
  • schreiber.gif
  • ortjohann.jpg
  • timetodrive.jpg
  • studienkreis.gif
  • Sparkasse.jpg
  • autohaus_blome.jpg
  • keggenhoff-behmer.gif
  • taxi_blitz.jpg
  • Voss.jpg
  • agravis.jpg
  • Metropol.jpg
  • antonlenze.gif
  • Provinzial_scheffer_Kaiser.gif
  • Lenze.jpg
  • Dennis_Werner.jpg
  • betten-mueller.gif
  • Funke.jpg
  • Emde_Bauelemente.jpg
  • Bei_Georg-1.jpg
  • wmv.gif
  • sh-h.gif
  • zabel.jpg
  • wiethoff.gif
  • schauerte-herrenmode.jpg
  • sasse.gif
  • beckerjostes.gif
  • kueckenhoff.jpg
  • bft_fraestechnik.png
  • wuestenrot.jpg
  • Grünebaum.jpg
  • Hammeke.jpg
  • elhadri.jpg
  • eule.jpg

Jubiläumssportfest ein voller Erfolg - mit Abstrichen

Bei herrlichem Sommerwetter fand am Sonntag "Das Fest"- zum 100-jährigen Jubiläum des SuS Westenfeld statt!
Neben einigen Ehrungen spielte der Musikverein Westenfeld, sowie beide Seniorenmannschaften.
Rund 300 Zuschauer fanden den Weg in den Sportpark.
Eine rundum gelungen Veranstaltung.
Einzig die Ergebnisse der Seniorenmannschaften werden den ein oder anderen Besucher zumindest ein bisschen die Laune verdorben haben.
Unsere Reservemannschaft spielte nach dem spielfreien ersten Spieltag im Derby gegen die SG Allendorf/Amecke II. Ziel der Mannschaft von Neutrainer Dennis Rademacher ist es sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren (die besten 4 Teams der Findungsrunde). Allerdings musste sich die Reserve gleich im ersten Spiel mit 2:4 (1:2) geschlagen geben.
Torfolge:
0:1 28.Minute
1:1 40. Minute Pascal Cierpka
1:2 42. Minute
1:3 57. Minute
2:3 78. Minute Christian Harmann
2:4 80. Minute
Weiter geht es bereits am kommenden Sonntag im Derby beim SSV Stockum II um 12:45 Uhr.
Unsere Erste spielte nach dem Erfolg im Pokal gegen den Aufstiegsaspiranten FC Neheim-Erlenbruch.
Trainer Eugen Freier musste auch am Sportfest auf einige Spieler verzichten.
Alex Vielhaber, Angelo Lo Iacono, Fabian Klöckener, Felix Japes, Jakob Kaiser, Jonas Caspers, Niklas Laufmöller und Steven Teixeira fehlten. Dafür waren Alex Teipel, Jannik Jaschewski, Robin Jaschewski und Raphael Humpert wieder dabei.
Aufstellung:
Köckmann, Funke, R.Jaschewski, Ilievski (29.Tacke), Klose, Osebold, J.Meisterjahn, Schremper (65.Henriques), Teipel (82.Kaufmann), Breszkewicz (76. J.Jaschewski), Triwer
Das Spiel hätte dann nicht schlechter beginnen können. Nach dem ersten Angriff des Spiels konnte Gästestürmer Kai Oberreuther zum 1:0 einschieben.
Daraufhin entwickelte sich ein schwaches A-Liga Spiel mit wenig Tempo auf beiden Seiten.
Wenn es gefährlich wurde dann eher vor dem Kasten von SuS Keeper Köckmann, der ähnlich wie am Mittwoch, der beste SuS Spieler war.
Zur Pause blieb es aber dann beim 0:1.
Nach der Pause ein ähnliches Bild. Der SuS kam kaum aus der eigenen Hälfte raus.
So war das 0:2 in Minute 52 eine logische Konsequenz. Danach kam der SuS aber von Minute zu Minute besser ins Spiel.
Die beste Möglichkeit hatte der SuS dann nach einem Foulelfmeter von Marcel Osebold.
Dieser ging allerdings vom Pfosten ins Toraus.
Auf der Gegenseite machte es dann Martin Sternal in Minute 81 besser, der vollendete einen Foulelfmeter zum 3:0.
Aber der SuS zeigte weiterhin den Willen zumindest einen Punkt zu holen.
Allerdings war mehr als das 1:3 in Minute 88 durch Alex Klose nicht mehr drin.
Weiter geht es für den SuS nun am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim SSV Küntrop.

SuS Westenfeld 1921 e.V.


Designed by Beyers-Web. Made with Joomlead and Gantry