Sonntag 26 September 2021
SuS Westenfeld 1921 e.V.

Unsere Partner

  • beckerjostes.gif
  • guenter_ullrich.png
  • Plass_Physiotherapie.jpg
  • studienkreis.gif
  • keggenhoff-behmer.gif
  • Dennis_Werner.jpg
  • Metropol.jpg
  • Ortsring_Westenfeld.jpg
  • Provinzial_scheffer_Kaiser.gif
  • Funke.jpg
  • FREIBURG_TGF.jpg
  • autohaus_hoffmann.png
  • Emde_Bauelemente.jpg
  • elhadri.jpg
  • betten-mueller.gif
  • schreiber.gif
  • ortjohann.jpg
  • vodafone_sundern.jpg
  • Hammeke.jpg
  • sasse.gif
  • kueckenhoff.jpg
  • wmv.gif
  • zabel.jpg
  • Schlüppner.jpg
  • wiethoff.gif
  • Voss.jpg
  • eule.jpg
  • sh-h.gif
  • taxi_blitz.jpg
  • Lenze.jpg
  • Schrichten.jpg
  • Veltins.jpg
  • antonlenze.gif
  • timetodrive.jpg
  • Grünebaum.jpg
  • WGS.jpg
  • Bei_Georg-1.jpg
  • g8.gif
  • autohaus_blome.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • brill.jpg
  • bft_fraestechnik.png
  • agravis.jpg
  • wuestenrot.jpg
  • schauerte-herrenmode.jpg

Am gestrigen Sonntag war der SV Bachum/Bergheim zu Gast im Sportpark.
Eugen Freier konnte fast auf alle Spieler zurückgreifen.
Lediglich Angelo Lo Iacono, Fabian Klöckener, Daniel Köckmann und Felix Japes fehlten.

Aufstellung:
Humpert, R.Jaschewski (68.Ilievski), Klose, Osebold, Laufmöller, Vielhaber (68.Tacke), Teixeira, Teipel, Breszkewicz (77.Meisterjahn), Triwer (68.Funke), Caspers

Zu Beginn machte der SuS sofort einen super Eindruck.
Die ersten Chancen durch Teixeira und Robin Jaschewski wurden in Minute 4 und 7 knapp vergeben.
Besser wurde es in Minute 11: Der Ball lief erneut im Tempo durch die Reihen unseres SuS.
Nach einem Steilpass konnte Robin Jaschewski den Ball ins kurze Eck verwandeln! Hochverdientes 1:0 für unsere in grau gekleideten Jungs!
Kurz darauf (Spielminute 19) bekam der Gast aus Bachum einen Freistoß zugesprochen.
Diesen verwandelte Dominik Jäkel direkt zum 1:1.
Keine Zeigerumdrehungen später stand Marius Klocke auf einmal ganz alleine vor Raphael Humpert und schob zum völlig überraschenden 2:1 ein. Kaum zu glauben zu diesem Zeitpunkt.
Danach fing sich der SuS aber wieder und versuchte wieder druckvoller nach vorne zu spielen.
Zwei weitere Chancen blieben allerdings ungenutzt.

In Spielhälfte zwei ein ähnlicher Beginn wie in Durchgang 1.
Der SuS hatte erneut viele Balleroberungen im Mittelfeld, so auch in Minute 47!
Niklas Laufmöller eroberte den Ball und flankte butterweich auf die Plete von Robin Jaschewski. 2:2!
Wunderschickes Törchen!
Allerdings schlief die Abwehr vom SuS quasi im direkten Gegenzug, sodass erneut Pascal Jäkel zur erneuten Führung für die Gäste traf. Daraufhin versuchte das Team von Eugen Freier noch einmal alles, allerdings konnten die Chancen nicht genutzt werden.
So blieb es beim äußerst glücklichen Sieg für den SV Bachum/Bergheim.

Fazit:
Der Gast auch Bachum machte heute aus wenig sehr viel und nimmt die 3 Punkte mit nach Neheim. Für den SuS bleibt zu hoffen, dass die starke Leistung weiter Auftrieb für die kommenden Wochen gibt.

Weiter geht es mit einem Doppelsheimspieltag am kommenden Sonntag!

Nach dem doch enttäuschenden Ergebnissen auf dem Sportfest haben beide Seniorenmannschaften positive Reaktionen gezeigt!
Unsere 1.Mannschaft reiste zum SSV Küntrop, der in der Vorwoche Meisterschaftskandidat Bachum/Bergheim in Unterzahl mit 3:2 besiegen konnte.
SuS Trainer Freier musste an diesem Wochenende auf Alex Vielhaber, Angelo Lo Iacono, Fabian Klöckener, Fabio Henriques, Jonas Funke, Jonas Meisterjahn, Raphael Humpert und Kevin Tacke verzichten.
Dafür standen im Vergleich zur Vorwoche Niklas Laufmöller, Jonas Caspers, Steven Teixeira und Felix Japes wieder zur Verfügung.
Aufstellung:
Köckmann, R.Jaschewski, Klose, Osebold, Laufmöller (52.Ilievski), Japes, Teixeira (78.J.Jaschewski), Teipel, Breszkewicz, Triwer (68.Schremper), Caspers
Das Spiel begann mit zwei dicken Chancen vom SuS. Marcel Osebold und Robin Jaschewski vergaben jeweils alleinstehend vor dem Tor.
Kurz darauf dann die erste Chance für Küntrop nach einer Standardsituation, aber Daniel Köckmann zeigte sich erneut formstark!
Ansonsten verflachte die Partie zunehmend im Laufe der ersten Hälfte.
Die letzte Chance im ersten Durchgang hatten die Gastgeber aus Küntrop in Minute 35. Hier rettete der Pfosten für den SuS.
Insgesamt also ein gerechtes Unentschieden zur Pause.
Nach der Pause war es erneut ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Chancen.
Bis in Minute 70 Marcel Osebold das erlösende 1:0 erzielte. Nach der Führung hatte der SuS noch 3-4 dicke Chancen, die allesamt leichtfertig vergeben wurden.
So war es am Ende aufgrund der Vielzahl der Chancen in den letzten Minuten ein verdienter erster Saisonsieg für den SuS!
Weiter geht es am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den SV Bachum/Bergheim.
Unsere Reserve sicherte sich einen enorm wichtigen Sieg beim SSV Stockum II.
Spieler des Tages war Pascal "Hansi" Cierpka, der beide Tore beim 2:1 (2:1) Sieg schoss!
Damit steht unsere Reserve nach zwei Spielen auf Platz 4 in der Findungsrunde.
Am kommenden Wochenende hat die SuS Reserve spielfrei.
Anbei noch ein Bild der 1. aus Küntrop nach dem Spiel.
241816285 4430777286989414 3148176253299832924 n
Bei herrlichem Sommerwetter fand am Sonntag "Das Fest"- zum 100-jährigen Jubiläum des SuS Westenfeld statt!
Neben einigen Ehrungen spielte der Musikverein Westenfeld, sowie beide Seniorenmannschaften.
Rund 300 Zuschauer fanden den Weg in den Sportpark.
Eine rundum gelungen Veranstaltung.
Einzig die Ergebnisse der Seniorenmannschaften werden den ein oder anderen Besucher zumindest ein bisschen die Laune verdorben haben.
Unsere Reservemannschaft spielte nach dem spielfreien ersten Spieltag im Derby gegen die SG Allendorf/Amecke II. Ziel der Mannschaft von Neutrainer Dennis Rademacher ist es sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren (die besten 4 Teams der Findungsrunde). Allerdings musste sich die Reserve gleich im ersten Spiel mit 2:4 (1:2) geschlagen geben.
Torfolge:
0:1 28.Minute
1:1 40. Minute Pascal Cierpka
1:2 42. Minute
1:3 57. Minute
2:3 78. Minute Christian Harmann
2:4 80. Minute
Weiter geht es bereits am kommenden Sonntag im Derby beim SSV Stockum II um 12:45 Uhr.
Unsere Erste spielte nach dem Erfolg im Pokal gegen den Aufstiegsaspiranten FC Neheim-Erlenbruch.
Trainer Eugen Freier musste auch am Sportfest auf einige Spieler verzichten.
Alex Vielhaber, Angelo Lo Iacono, Fabian Klöckener, Felix Japes, Jakob Kaiser, Jonas Caspers, Niklas Laufmöller und Steven Teixeira fehlten. Dafür waren Alex Teipel, Jannik Jaschewski, Robin Jaschewski und Raphael Humpert wieder dabei.
Aufstellung:
Köckmann, Funke, R.Jaschewski, Ilievski (29.Tacke), Klose, Osebold, J.Meisterjahn, Schremper (65.Henriques), Teipel (82.Kaufmann), Breszkewicz (76. J.Jaschewski), Triwer
Das Spiel hätte dann nicht schlechter beginnen können. Nach dem ersten Angriff des Spiels konnte Gästestürmer Kai Oberreuther zum 1:0 einschieben.
Daraufhin entwickelte sich ein schwaches A-Liga Spiel mit wenig Tempo auf beiden Seiten.
Wenn es gefährlich wurde dann eher vor dem Kasten von SuS Keeper Köckmann, der ähnlich wie am Mittwoch, der beste SuS Spieler war.
Zur Pause blieb es aber dann beim 0:1.
Nach der Pause ein ähnliches Bild. Der SuS kam kaum aus der eigenen Hälfte raus.
So war das 0:2 in Minute 52 eine logische Konsequenz. Danach kam der SuS aber von Minute zu Minute besser ins Spiel.
Die beste Möglichkeit hatte der SuS dann nach einem Foulelfmeter von Marcel Osebold.
Dieser ging allerdings vom Pfosten ins Toraus.
Auf der Gegenseite machte es dann Martin Sternal in Minute 81 besser, der vollendete einen Foulelfmeter zum 3:0.
Aber der SuS zeigte weiterhin den Willen zumindest einen Punkt zu holen.
Allerdings war mehr als das 1:3 in Minute 88 durch Alex Klose nicht mehr drin.
Weiter geht es für den SuS nun am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim SSV Küntrop.
Nachtrag:
Am vergangenen Mittwoch stand für Trainer Eugen Freier das erste Pflichtspiel auf dem Programm.
Gegner war der Heimatverein von Eugen die SG Holzen/Eisborn.
Das Trainerteam musste auf einige Jungs verzichten.
So fehlten neben Robin Jaschewski auch noch Raphael Humpert, Jannik Jaschewski, Alex Teipel, Angelo Lo Iacono, Fabi Klöckener, Jakob Kaiser und Steven Teixeira.
Aufstellung:
Köckmann, Funke (81.Ilievski), Tacke (75.Breszkewicz), Klose, Osebold, Meisterjahn, Laufmöller (67.Henriques), Vielhaber, Japes, Triwer, Caspers (54.Schremper)
In Halbzeit 1 war der SuS das spielbestimmende Team, konnte aber die Chancen nicht in Tore umlegen. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Nach der Pause waren die Gastgeber aus Holzen dann am Drücker. Allerdings war es mehrfach Daniel Köckmann, der den SuS im Spiel hielt.
Ab Minute 70 wurde der SuS dann wieder aktiver. 15 Minuten vor Schluss war es dann Jonas Funke, der einen Sololauf hinlegte und nur noch mit einem Foul im 16-er zu stoppen war.
Den fälligen Elfmeter verwandelte Marcel Osebold souverän zum 1:0. Nach dem Gegentor machte der Gastgeber alles offen.
Das spielte den Jungs von Eugen Freier natürlich in die Karten. Immer wieder konnte der SuS über die schnellen außen Robert Ilievski und Jonas Funke kontern.
So war es dann auch in Minute 88 und 90 als Jonas Meisterjahn und Alex Klose nach traumhaften Kontern das 2:0 und 3:0 erzielten.
Damit steht der SuS in Runde 2 des Krombacher Kreispokals!

Für viele Mannschaften im HSK geht die Saison schon am kommenden Wochenende los.
Die Seniorenmannschaften vom SuS werden am 1.Spieltag allerdings nicht auf dem grünen Kunstrasen stehen, denn beide Mannschaften haben am ersten Spieltag spielfrei.

Umso schöner ist es dann natürlich, dass der SuS mit einem Doppelheimspieltag beginnen darf! Dieser findet am 05.09.2021 auf dem diesjährigen Sportfest statt. Genaue Infos zu dem Fest gibt es in der kommenden Woche.

Was schon fest steht sind die Anstoßzeiten der beiden Mannschaften:

13:00 Uhr SuS Westenfeld II - SG Allendorf/Amecke II

16:00 Uhr SuS Westenfeld - FC Neheim-Erlenbruch

Wir hoffen auf einen guten Saisonstart und viele Zuschauer beim heimischen Sportfest!

SuS Westenfeld 1921 e.V.


Designed by Beyers-Web. Made with Joomlead and Gantry